Daniela Pesendorfer

A+ A A-

Bewegte Städte

Fotografie  2008 | 42x60 cm Fotografie 2008 | 42x60 cm
Zwei fast idente Fotografien einer Häuserfront werden in Streifen geschnitten und zu einer einzigen Fotografie zusammengesetzt.

Jede Fotografie besteht aus zwei fast identen Ansichten einer Häuserfront, die in Streifen geschnitten ist. Die Streifen werden abwechselnd aneinander gereiht.

Dadurch wird die Bewegung zwischen den Aufnahmestandorten sichtbar. Die neu entstandene Fotografie erzeugt durch die Verschiebung eine Irritation. Die Gebäude bewegen sich scheinbar hin und her.

An drei verschiedenen Orten durchgeführt, zeigt die Arbeit die Gegensätze der jeweiligen Städte. Einzelne Elemente treten in allen drei Fotografien auf und stellen Verbindungen zueinander her.

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 April 2015 12:42
Mehr in dieser Kategorie: « Hoch-Haus Städtevereinigung »